Coaching für Führungskräfte:
Was ist Ihre 1. Priorität?
Gut möglich, dass wir Ihnen einen Tausch anbieten.

Coaching Führungskräfte Frankfurt

Johannes Faupel

Johannes Faupel

Autor: Johannes Faupel
Fachrichtung: Executive Coach, Systemischer Therapeut und Berater SG, IGST
Position: Partner bei FFM Coaching Associates 
Veröffentlichungsdatum: 21. Juli 2020


Coaching für Führungskräfte ist für viele vor allem Coaching für Leistung

Manager sollen Performance bringen. Das wird von ihnen erwartet. Im Coaching für Führungskräfte wird allerdings ein Umstand oft ausgeblendet: Wie Manager Leistung erbringen, wie sie sich selbst organisieren, bleibt oft ihnen überlassen. Und so entstehen höchst eigentümliche Modelle von Leistungssteigerung:

  • Überstunden
  • Urlaubsverzicht
  • Selbstmedikation durch beruhigende und stimulierende Substanzen (Alkohol, Nikotin usw.)
  • Auf Sicht fahren: Arbeit unter unklaren Bedingungen

Dauerleistung führt zum Heißlaufen – und kann ein Burnout-Syndrom auslösen

Ein Burnout-Syndrom können nur solche Manager erleben, die alles geben … und denen somit nichts mehr für sich selbst bleibt.

  • Das Burnout-Syndrom ist eine Nebenwirkung grenzenlosen Einsatzes.
  • Das buchstäbliche Ausbrennen kann auch als das Verheizen der Energie in Loyalitätskonflikten bezeichnet werden.

Stoppelfeld nach Ernte

Was bleibt Ihnen als Führungskraft bisher nach einem erfolgreichen Projekt?

Nach dem Projekt ist vor dem nächsten Projekt?

Was bleibt Ihnen, nachdem Sie ein Projekt erfolgreich abgeschlossen haben?

  • Wer sieht den Wert Ihrer Arbeit?
  • Sehen Sie ihn selbst?
  • Oder bleibt Ihnen nur das Stoppelfeld nach der Ernte – im übertragenen Sinne vielleicht ein Dreitagebart?

Dies sind Aspekte, die wir im Coaching für Führungskräfte auf der Agenda haben. Bei jedem Coaching-Mandat.

Unser Coaching für Führungskräfte stellt den Menschen in den Mittelpunkt

Aufträge, die allein der Output-Steigerung dienen sollen, nehmen wir nicht an. Weil wir wissen, dass sich rein auf Leistung gecoachte Kandidaten über kurz oder lang in einer unguten Abwärtsspirale befinden können.

Wir bauen mit den Managern eine gesunde Selbstfürsorge auf

Der Aufbau von gesunder Selbstfürsorge steht im Rahmen von Coaching für Führungskräfte an erster Stelle. Zu unseren Mandaten zählt daher grundsätzlich die Steigerung und Stabilisierung der Gesundheit im Unternehmen.

Entscheidende Fragen bei der Vermittlung von Selbstcoaching für Führungskräfte:

  • Wie geht es mir gerade?
  • Erlebe ich mich noch als Mutter / Ehefrau bzw. Vater / Ehemann? Oder bin ich reduziert auf ein Rechteck in einem Organigramm?
  • Wie viel kann ich heute noch schaffen?
  • Welche Informationen fehlen mir für dieses Projekt?
  • Wie sorge ich dafür, dass meine Arbeit gesehen wird?
  • Sehe ich selbst, was ich leiste?

Solche Fragen dienen der Sensibilisierung von Führungskräften für den Gesamtkontext, in dem sie leben und arbeiten.

Dauerleistung führt zum Heißlaufen – und kann ein Burnout-Syndrom auslösen

Ein Burnout-Syndrom können nur solche Manager erleben, die alles geben … und denen somit nichts mehr für sich selbst bleibt.

  • Das Burnout-Syndrom ist eine Nebenwirkung grenzenlosen Einsatzes.
  • Das buchstäbliche Ausbrennen kann auch als das Verheizen der Energie in Loyalitätskonflikten bezeichnet werden.

Leitung Leistung

Setzen Sie Ihr Leben an die erste Stelle. Dann können Sie Leistung bringen

Ihr Leben an erster Stelle – unser Auftrag im Coaching für Führungskräfte

Wer sich aus den Augen verliert, kann keine Leistung mehr bringen. Deshalb arbeiten wir im Führungskräfte-Coaching von Anfang an für den Erhalt bzw. die Wiedergewinnung der Verbundenheit mit sich selbst.

Sobald folgende Werte im Mittelpunkt stehen, arbeiten Sie „richtig“
  • Ihre Gesundheit
  • Ihr Privatleben
  • Ihre Familie
  • Ihre Ausgeglichenheit
  • Ihre Zufriedenheit

Ihr Arbeitgeber wird es zu schätzen wissen, wenn Sie sich selbst wertschätzen.

Der Krankenstand sinkt, die Mitarbeiterzufriedenheit steigt. Mit Ihnen als gesunder und ausgeglichener Führungskraft.

Kontakt für Erstgespräch aufnehmen